Warum wird die Website meines Ausstellers oder Referenten in meiner nativen App auf einem iPhone nicht geladen?

Folgen

Um die von Apple empfohlenen Sicherheitsrichtlinien einzuhalten, haben wir die App Transfer Security-Einstellungen von Apple für unsere nativen Apps aktiviert. Dies bedeutet, dass alle externen Websites (wie die Websites Ihrer Aussteller oder Referenten) ein SSL-Sicherheitszertifikat verwenden müssen, damit sie in einer iPhone-App geöffnet werden können. 

Was ist ein SSL-Zertifikat?

Ein SSL-Zertifikat wird im Allgemeinen zum Sichern von Daten über das Internet verwendet, beispielsweise wenn Sie online einkaufen oder sich bei Ihrem Online-Banking anmelden. 

Websites, die SSL verwenden, haben https:// am Anfang der Adresse und nicht http://.

Warum wird ein SSL-Zertifikat benötigt, auch wenn ich nichts verkaufe?

Seit Juli 2018 zeigt der Chrome-Browser von Google in der Adressleiste jeder Website, die nicht mit SSL gesichert ist, "Nicht sicher" an.

Bildschirmfoto_2019-09-20_um_12.54.53.png

Darüber hinaus priorisiert die Google-Suche Websites, die mit SSL gesichert sind, in den Suchergebnissen gegenüber Websites, die nicht mit SSL gesichert sind.

Es wird zunehmend zum Standard.

Was soll ich meinen Ausstellern und Referenten sagen?

Sie sollten ihnen mitteilen, dass sie ihre Website nicht in ihr Profil aufnehmen sollten, wenn sie nicht mit einem SSL-Zertifikat geschützt ist. Wenn sie ein Zertifikat erhalten möchten, können ihnen die meisten Webhoster bei der Beschaffung eines Zertifikats behilflich sein. Sie können bei dem Anbieter, der ihre Website hostet, nachfragen, wie man ein Zertifikat erhält und installiert.

0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.