Können wir mehrsprachige native Apps in den App Stores haben?

Folgen

  Dieser Artikel bezieht sich auf unsere neue Experience-Manager-Plattform.

Wenn Sie EventMobi-Kunde sind und manage.eventmobi.com benutzen, ist Ihr Konto auf unseren klassischen Content Manager eingestellt. In diesem Fall besuchen Sie bitte support.eventmobi.com

Wie funktionieren mehrsprachige Apps? 
Bei EventMobi können Sie zwischen 19 verschiedenen Sprachen wählen. Wenn Sie im Bereich Event-Details zu einer anderen Sprache wechseln, werden alle nicht bearbeitbaren, fest einprogrammierten Texte in Ihrer App (Datumsformate, Überschriften, Anleitungstexte usw.) sofort übersetzt.

Da jeder App nur eine Sprache zugeordnet werden kann, benötigen Sie für jede Sprache, die Sie anbieten möchten, eine eigene App. In der Webversion können alle diese Apps miteinander verknüpft werden, sodass die Teilnehmer problemlos von einer zur anderen navigieren können. Jede Sprachversion bekommt außerdem eine eigene Smart Launch-Seite, welche die Teilnehmer automatisch zu Ihren Veranstaltungsinformationen weiterleitet. 

Smart Launch-Seiten
Wenn der Benutzer die Smart Launch-Seite für Ihre Veranstaltung auf einem iOS- oder Android-Gerät besucht, wird er aufgefordert, die EventMobi-App herunterzuladen oder zu öffnen, wodurch die Veranstaltungsinformationen automatisch angezeigt werden. 

Wenn auf die Smart Launch-Seite von einem PC oder Windows-Gerät aus zugegriffen wird, startet stattdessen automatisch die webbasierte Version Ihrer App. Diese kann anschließend auf dem Gerät installiert werden, indem eine Verknüpfung zum Startbildschirm erstellt wird. Der Benutzer erhält eine Reihe von Anweisungen, wenn er zum ersten Mal auf die App zugreift, oder er kann die Option App installieren unten im App-Menü auswählen. 

Teilnehmer-Netzwerken & In-App-Nachrichten
Da jede Sprache eine eigene App erfordert, können Teilnehmer, die die App in einer Sprache verwenden, leider keine Nachrichten an Teilnehmer schicken, welche die App in einer anderen Sprache nutzen (was daran liegt, dass es sich technisch um unterschiedliche Apps handelt, obwohl sie zur selben Veranstaltung gehören).

Dies lässt sich umgehen, indem Sie eine Standardsprache für Ihre App festlegen und die Nachrichtenfunktion nur in dieser App aktivieren. Sie können diese Standard-App verwenden, um Benutzer zu anderen Sprachoptionen weiterzuleiten, in denen Ihre App angeboten wird. Der letzte Schritt besteht darin, einen Hinweis in die App einzubauen, dass das Chatten mit anderen Teilnehmern über die Standard-App erfolgen muss. 

Native Apps 
Bei mehrsprachigen Veranstaltungen, auf die mit einer nativen App zugegriffen werden muss, wird eine Event-Seite erstellt, auf der die einzelnen Sprachoptionen für die Teilnehmer bereitgestellt werden. Eine Native-App-Datei wird Ihnen zur Verfügung gestellt und muss unter Ihrem eigenen Entwicklerkonto im Apple App Store und Google Play Store eingereicht werden. Auf jede App kann zwar von einer zentralen App aus zugegriffen werden, die der Benutzer herunterlädt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jede Sprache als separate App vorhanden ist. Aus diesem Grund gelten die gleichen Einschränkungen beim Netzwerken und bei Nachrichten zwischen den verschiedenen Sprachoptionen. Ein Zeitfenster von 4–8 Wochen ist erforderlich, um die App einzureichen und genehmigen zu lassen. 

0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.